Herzlich willkommen auf der Homepage der Kita Wasbek !

In 7 Gruppen betreuen wir hier liebevoll Ihre Kinder vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr,

gemäß unserem Motto:
 

Ich mag dich so, wie du bist.

Ich vertraue auf deine Fähigkeiten.

Wenn du mich brauchst, bin ich da.

 

>  Aktuelles aus unserer Kita  <

Eine Meise fliegt im Frühling! 

 

 

 

 

 

16.05.2017

Bufdis in der Kita Wasbek (Noch haben wir zwei Stellen frei)

 

Derzeit arbeiten drei Bufdis (Bundesfreiwilligendienstler/innen) in der Kita Wasbek. Die Dienstzeit geht immer vom Sommer bis zum folgenden Sommer. Also wie im Schul - oder dem Kindergarten - Jahr.

Im folgenden Text wird beschrieben, wie als Bufdi gearbeitet wird, was die Aufgaben sind und mit wem die Bufdis es zu tun haben:

 

Der Bundesfreiwilligendienst im Kindergarten bietet einer jungen Frau oder einem jungen Mann die Möglichkeit, die Arbeit von pädagogischem Personal und den Umgang mit Kindern und Kleinkindern in der Gruppe oder der Kleingruppe kennenzulernen.

Zu den Aufgaben gehört das spielerische Arbeiten mit Kindern, Verantwortung für diese zu übernehmen und den Alltag mit ihnen zu gestalten. Mit dem Team zusammen zu arbeiten wird erlernt und gefördert, außerdem offen zu sein für immer wieder neue Aufgaben, die auf einen zukommen.

Die Vorbildfunktion gegenüber den Kindern erfordert ständige Disziplin, diese wird jedoch durch eine enorme Wertschätzung belohnt.

Das freundliche Team der Kindertagesstätte hat immer ein offenes Ohr für Fragen und hilft einem kompetent weiter.

Durch den vielseitigen Alltag kommt es nie zu Langeweile, sodass alle immer körperlich und geistig in Bewegung bleiben.

 

Vielen Dank an Felix Wowsnik für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

12.04.2017

Eine alte/neue Säge für die Holzwerkstatt

 

Schon jahrelang steht eine Bandsäge in der Holzwerkstatt der KiTa und war auch fleißig in Benutztung. Nun stellte sich heraus, dass diese einen Schutz vor das Sägeblatt, und eine Späneabsaugvorrichtung benötigt, um sie weiter benutzen zu können.

Herr Kaehlke, ein Papa aus der Bienengruppe und außerdem Firmeninhaber von Kaast, einer Werkzeugfirma, sponserte den Sägeschutz. Schön war außerdem dabei einen ehemaligen Kindergartengroßvater wiederzutreffen, der die Aufgabe hatte diesen Schutz herzustellen.

Vielen Dank an dieser Stelle dafür an Herrn Kaehlke und Herrn Witschel

Jetzt benötigen wir nur noch eine Absaugvorrichtung, wobei es sich letztendlich nur um einen Industriestaubsauger handelt, wie Herr Kaehlke sagte.

Vielleicht finden wir dafür ja auch noch einen edlen Spender ;-)

 

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

11.04.2017

DLRG

 

Es gibt von der DLRG ein Sommer- und ein Winterprogramm. Nun wurde am 3.03.2017 für die Vorschulkinder im Hinblick auf die Jahreszeit das Sommerprogramm durchgeführt. Die Programme sind für die Kinder eine tolle Abwechslung und werden mit Begeisterung angenommen.

Auf spielerische Art konnten sie erfahren und verinnerlichen "wie verhalte ich mich am und im Wasser". Wichtige Themen, die den Kindern vermittelt werden, sind die Farben der Kleidung der DLRG-Mitarbeiter, die Bedeutung der Flaggen der DLRG am Wasser und das sie jetzt wissen, wann sie ins Wasser dürfen und wann nicht.

Mit einem Puppentheater wurden die Baderegeln am Ende der Einheit gefestigt.

 

Vielen Dank an Ines Knaack für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

27.03.2017

Experimente zum Thema Luft

 

Am Dienstag, den 21.03.2017 kam unser ehemaliger Praktikant Marc mit seiner Mitschülerin Nicole in die Kita. Für die Nachmittagsgruppe brachten sie drei veranschaulichende Experimente mit.

Zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr hatten die Raupenkinder Spaß an Knallenden Luftballons, einer fliegenden Tasse und klebenden Luftballons.

Da die Versuche spielerisch ausgeführt wurden, hatten die Kinder viel Gelegenheit selbst auszuprobieren.

 

Vielen Dank an Isabel Preuß für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

 13.03.2017

Rück(g)rat - Programm

 

 Vorschulkinder und die 10 ältesten Plattdeutschkinder  6 Einheiten im Bewegungsraum (7.03./17.03./21.03./28.03./31.03./4.04./11.04.)
 3 - 5 jährige aus den Elementargruppen  6 Einheiten im Bewegungsraum (2.05./9.05./16.05./19.05./23.05./30.05.)
 0 - 3 jährige aus den U - 3 Gruppen  2 Einheiten in den Gruppenräumen
 Mitarbeiter  3 Einheiten (9.05./13.06./27.06.)

 

Nach einem Elternabend am 14.02.2017 hat Frau Arndt mit den zwei Vorschulkindergruppen und den 10 ältesten Plattdeutschkindern am 7.03.2017 begonnen.

Die erste Einheit des Programms beinhaltet Bewegungsspiele mit Musik und/oder Gesang, eine Reimgeschichte, eine Theorieeinheit, eine Rückgratbaueinheit und eine Übungseinheit in der die Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt werden.

Die Kinder machten mit viel Elan und Enthusiasmus mit. Sie waren schnell im Thema und saugten alles wissenswerte wie ein Schwamm auf. Eine sehr passende Redewendung, da der Schwamm von Frau Arndt Benutzung als Bandscheibe fand.

 

herzlichen Gruß und einen tollen Frühlingsbeginn wünschen

alle Mitarbeiter der Kita Wasbek

i. A. Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Erste-Hilfe 2 17

13.03.2017

Erste-Hilfe für Kinder in der KiTa

 

Am 27.02.2017 und bereits zum dritten Mal in Folge nahmen unsere Vorschulkinder erfolgreich am Erste-Hilfe-Programm von "Erste Hilfe im Mittelpunkt" teil.

Im Pflaster kleben, Verbände anlegen und Notruf absetzen sind sie jetzt fit.

Vielen Dank an den Round Table, der dies möglich machte.

Erste-Hilfe 1 17

 

 

 

 

Vielen Dank an Frau Harbst für die Bilder und den Text

herzliche Grüße aus der KiTa

i. A. Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

21.03.2017

Fasching Februar 2017Fasching2017

 

Am 24.02.2017 war bei uns in der KiTa richtig was los,

unser Faschingsfest startete famos.

Alle waren auf dem Laufsteg dann erst einmal dran,

alle Kinder und Erwachsene mussten mal ran.

Die Festtagstafel machte richtig was her,

bei allen Eltern sagen wir Danke sehr.

Im Bewegungsraum ging es mit Musik und Tanz weiter,

bei Piraten, Feen, Hexen, ... war die Stimmung heiter.

Auch in den Gruppenräumen wurden Spiele gemacht,

das Fest war ausgelassen und es wurde viel gelacht.

Gegen Mittag war alles zu Ende,

die strahlenden Augen sprechen doch Bände.

 

 

Vielen Dank an Frau Kaul für das Faschingsgedicht und das schöne Bild

einen schönen Gruß wünscht Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

6.02.2017

Vorschulkinderausflug FEK

 

Am 1.2.2017 um 8.16 Uhr begann die aufregende Busfahrt zum Friedrich-Ebert Krankenhaus in Neumünster. Nach einem schnellen Frühstück im Krankenhausgang da der Hunger groß, aber nur noch wenig Zeit bis zum Termin, war, ging es mit dem kennenlernen los.

 

In zwei Gruppen aufgeteilt durften die Kinder mit einem Krankenhausbett Fahrstuhl fahren, eine Stuhlwage ausprobieren, die eigene Größe messen lassen, sich um einen Patiententeddybär kümmern und diesen verarzten. Dem Teddy mussten die Kinder in die Ohren schauen, Blut abnehmen und Medizin spritzen. Danach durfte sogar noch die Kinderkrankenstation besucht werden, was nicht in jedem Jahr möglich ist.

 

Nach dem ereignisreichen Besuch in der Notfallaufnahme spazierten alle über den Großflecken zum Bahnhof und nahmen den Zug zurück nach Wasbek.

Zum Mittag waren wir dann wieder in der Kita.

Vielen Dank für die Stichpunkte an Alexandra Petermann

einen Schönen Gruß wünscht Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 14.11.2016

Das Lichterfest (am 8.11.2016)

 

Es war schön! Haben wir viele sagen hören. Die Mitarbeiter waren sehr zufrieden und gingen geschafft, aber glücklich nach dem Fest nachhause.

Wir haben ein Kurzkonzert des Kitachores erlebt, mit allen (auch den Eltern) Herbst- und Laternelieder gesungen und damit war der Anfang schon getan. Warm wurden wir dann bei Punsch aus der Gulaschkanone und Bratwurst am Lagerfeuer, oder konnten ein Würstchen oder ein Getränk geniessen. Handwerkliches Geschick wurde beim Basteln im Bewegungsraum gefragt oder wir ließen uns ein Brezel von den Bauchladendamen geben. Zum Klönschnack blieb dann noch Zeit und die vielen Lichter auf dem Gelände gaben uns eine feierliche Kulisse. Nachdem die Tanzkinder ihr Stück aufgeführt haben und der Feuerkünstler uns mit den Flammen imponiert hatte verabschiedeten wir uns mit der dritten Strophe von "Ich geh' mit meiner Laterne".

Zwei Anmerkungen für alle Leser...

Vielen Dank an alle helfenden Elternhände, ihr wart tolle unkomplizierte Helfer!

Es fehlen noch Laternen von drei Kindern die fälschlicher Weise von jemandem mitgenommen worden sind. Wenn möglich geben sie diese doch bitte im Büro bei Frau Couchon oder mir ab.

Einen schönen Gruß

Joscha Jensen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

02.09.2016

Nach erholsamer Sommerpause sind wir wieder da!

Es haben sich einige Veränderungen ergeben. Hier in Kürze die wichtigsten Punkte:

  1. Die langjährige stellvertretene Kitaleitung Frau Couchon hat nun die Leitung der Kindertagesstätte übernommen.

  2. Herr Jensen übernimmt die Stellvertretung und ersetzt Frau Couchon in der Gruppe.

  3. Wir begrüßen unsere neue Kollegin Frau Eggert recht herzlich, die die Grashüpfer- und Raupengruppe unterstützt.

  4. Frau Preuß hat die Raupengruppe übernommen.

  5. Unsere Marienkäfer nennen sich jetzt Raben.

> Historie <